Depeche Mode

Bewertet Depeche Mode

Rating: 3.89 (218 Bewertungen)

Daten:

bei Amazon bestellen
Die Band, um die heute noch der größte 80er-Kult betrieben wird: sie prägten das Jahrzehnt durch ihren eingängigen, aber melancholischen Elektro-Pop am meisten. Ihr kometenhafter Aufstieg ab 1981 fand seinen Höhepunkt 1987/88 in der Music For The Masses-Tour und dem dazugehörigen Live-Album "101". Hits: "Dreaming of me", "See You", "Shake The Disease", "Everything Counts", "People Are people", "Master And Servant", "Behind The wheel", "Never Let Me Down Again", "Personal Jesus", "Enjoy The Silence"...

Diskografie:

Album Verpackung Erscheinungsland Datum
Dreaming of Me Großbritannien 1981
Dreaming of Me Deutschland 1981
Just Can’t Get Enough Pappe/Papierhülle USA 1981
Just Can't Get Enough / New Life USA 1981
Peel Session Großbritannien 1981
New Life Großbritannien 1981
Just Can’t Get Enough Großbritannien 1981
Speak & Spell Großbritannien 1981
Speak & Spell Pappe/Papierhülle Großbritannien 1981
Speak & Spell USA 1981
See You Großbritannien 1982
The Meaning of Love Pappe/Papierhülle Deutschland 1982
A Broken Frame Deutschland 1982
Leave in Silence ES 1982
A Broken Frame Pappe/Papierhülle USA 1982
Everything Counts Pappe/Papierhülle Deutschland 1982
A Broken Frame Deutschland 1982
A Broken Frame Pappe/Papierhülle USA 1982
Leave in Silence Frankreich 1982
A Broken Frame Japan 1982
The Meaning of Love Großbritannien 1982
Leave in Silence Großbritannien 1982
A Broken Frame Pappe/Papierhülle Großbritannien 1982
Get the Balance Right! (Combination mix) Pappe/Papierhülle Großbritannien 1983
Get the Balance Right Großbritannien 1983

Wer fehlt noch?

Welche Band, welche Interpretin, welcher Interpret der 80er war Euer Favorit und fehlt in unserer Auflistung noch? Erzählt es uns!