Nick Cave

Bewertet Nick Cave

Rating: 3.22 (9 Bewertungen)

Daten:

  • geboren: 22.09.1957
  • Land: Australien
bei Amazon bestellen
startete in Australien als Sänger der Band "Boys Next Door", sang dann von 1981-`83 bei der Londoner Gruppe "Birthday Party" bevor er dann die "Bad Seeds" gründete. Er entwickelte sich vom überdrehten Punk-Sänger zum liebeskranken Schmelzsänger, der in seinen Texten oft Sentimentalität, Bitterkeit und Morbidität aufeinander treffen läßt. Geniales Songwriting und unübertroffene Coverversionen (In the Ghetto, Something´s gotten hold of my heart) zeichnen ihn als einen der innovativsten Künstler des Jahrzehnts aus.

Diskografie:

Album Verpackung Erscheinungsland Datum
Burnin’ the Ice Pappe/Papierhülle Deutschland 1983
Ghosts... of the Civil Dead USA 1989
Ghosts... of the Civil Dead USA 1989
Ghosts... of the Civil Dead Großbritannien 1989
Ghosts... of the Civil Dead Großbritannien 1989
Ghosts... of the Civil Dead Großbritannien 1989
What a Wonderful World Pappe/Papierhülle Großbritannien 1992
What a Wonderful World Großbritannien 1992
What a Wonderful World Großbritannien 1992
What a Wonderful World Großbritannien 1992
Mah Sanctun Italien 1995
To Have and to Hold Großbritannien 1996
To Have and to Hold Australien 1996
To Have and to Hold Australien 1997
And the Ass Saw the Angel Digipak Großbritannien 1999
Duende 1999
The Secret Life of the Love Song Großbritannien 1999
Here Comes the Sun Großbritannien 2002
Nick Cave i przyjaciele: W moich ramionach PL 2003
Burnin’ the Ice Digipak Deutschland 2004
The Proposition Großbritannien 2006
The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford None USA 2007
The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford Großbritannien 2007
The Proposition USA 2014
The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford CD-Hülle USA 2014

Wer fehlt noch?

Welche Band, welche Interpretin, welcher Interpret der 80er war Euer Favorit und fehlt in unserer Auflistung noch? Erzählt es uns!